OCT
13

Therapeutische Kommunikation, Teil 1 / Seminar mit Prof. Dr. Hartmut Schröder

Kann man mit Worten heilen? Die heilende Kraft der Kommunikation

Heilen mit Worten ist eine uralte Kulturtechnik und in allen Kulturen anzutreffen. Aus der Antike ist der Satz des Antiphon von Athen (480-411 v. Chr.) überliefert, der in Korinth auf einem Schild am Haus seiner Praxis Hilfesuchende mit dem Hinweis «Ich kann Kranke durch Worte heilen» ansprach. Hippokrates wird der Satz zugeschrieben: «Erst das Wort, dann die Arznei, dann das Messer.» Das Seminar vermittelt einen Überblick über die Bedeutung der Kommunikation für Heilung sowie Gesundung und gibt praktische Beispiele dafür, wie Sprache als Teil des Resonanzsystems eine therapeutische Wirkung entfalten kann.

Lernziele

Sie

  • entwickeln ein Verständnis, was mit heilender Kommunikation gemeint ist
  • haben die Fähigkeit, durch praktische Beispiele die Sprache als therapeutisches Resonanzsystem einzusetzen

Voraussetzung: Therapeutische Grundlagen

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl