MAR
20

Naturheilkunde und Schamanismus / Seminar mit Heinrich Schwyter - Ausgebucht

Inneres und äusseres Gleichgewicht ganz pragmatisch

In diesem praktischen Seminar stelle ich einige der grundlegenden Methoden aus ethnokultureller Sicht des Schamanismus vor, welche zur Bewahrung oder Wiedererlangung des Gleichgewichts von Bedeutung sind. Im Einführungsteil gehe ich am Morgen auf Fragen rund um Schamanismus im 21. Jahrhundert ein. In einem weiteren Theorieblock gehe ich auf Anhaftungen, Glaubenssätze und energetische Vernetzungen mit anderen Menschen, Erfahrungen, Traumata und blockierenden Erfahrungen ein. Diese Ausführungen ergänze ich mit Ausführungen zum Energiekörper und den Chakren. Im praktischen Teil (mit einfachen Übungen) begegnen wir dem Krafttier, lernen den Unterschied zum Totemtier kennen und erfahren, wie es sich anfühlt, Licht zu trinken und Licht zu atmen. Im zweiten Praxisblock lernen Sie die Rekapitulationsübung kennen und anwenden. Sowohl die Theorie- als auch die Praxisteile sind bewusst auf einen möglichst grossen Nutzen für das persönliche und berufliche Leben ausgerichtet. Sowohl die Theorie als auch die Praxisteile basieren auf meinen erhaltenen Teachings und den daraus entstandenen Erfahrungen.

 

Lernziele

Sie

  • lernen in einem ersten Theorieteil einen pragmatischen, zeitgemässen Schamanismus kennen.
  • lernen und erproben verschiedener Atemübungen, Visualisationen, welche zur Stabilisierung
    des persönlichen Gleichgewichts benutzt werden.
  • erfahren mehr über die fünf Chakren und ihre Bedeutung für das gesamte Energiesystem Mensch
    und können auf diese mit den Atemübungen gezielt einwirken.

 

Voraussetzung: Heilpraktiker/-in, Med. Masseur/-in, Therapeut/-in, Arzt/Ärztin, Personen aus medizinischen Berufen

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl

Konditionen: Abmeldungen bis fünf Arbeitstage vor dem Seminar sind kostenlos, danach ist der ganze Rechnungsbetrag geschuldet, ausser ein Arztattest wird eingereicht.