Premium calculator
Make an appointment

Book Appointment

Finding the right insurance solution is sometimes not easy. Our customer advisers are therefore happy to take time for you.

Book Appointment
Father and son plant tree

Sorry, this page is only available in German.

Bienen- und Insektenhäuser selber bauen 

Mit Wildbienen- und Insektenhotels gemeinsam etwas für die Umwelt tun

Wir freuen uns, Ihnen ein weiteres Engagement der EGK-Gesundheitskasse vorzustellen:

Engagement der Primarschule Thalheim mit 72 Kindern:
Alle zwei Wochen findet in der Schule Thalheim der "Wochemärt" statt, wo die Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler gemeinsam Projekte durchführen. Diesmal war das Ziel, etwas über die Wildbienen zu erfahren und zwölf Bienen- und Insektenhäuser zu bauen.

Zapfen sammeln und Bienen- und Insektenhäuser bauen

Am 18. März sammelten wir mit den Kindern und Lehrerinnen auf einem Spaziergang Tannenzapfen und Äste für die Bienenhäuser. Einige Kinder durften das zugeschnittene Holz ölen, damit es vor der Witterung geschützt ist.  

Am 01. April bauten die älteren Schülerinnen und Schüler zwölf Bienenhäuser zusammen und wurden dabei von Daniel Wenger (Schreiner), der uns das Holz geliefert hat und von Markus Dietiker (Forstwart), der uns auch beim Aufstellen der Häuschen helfen wird, unterstützt. Die jüngeren Schülerinnen und Schüler halfen tatfkräfig beim Zersägen der Bambusrohre und Äste. Sie schliffen die Backsteine, damit sich die Wildbienen später nicht verletzen. Die Kindergartenkinder befüllten am Schluss die Häuschen mit Tannenzapfen, Bambusrohren, Ästchen, Backsteinen und Stroh. 
Zur Belohnung erhielten die Kinder feine Waffeln, die im Schulhaus von den Viertklässlern selber gebacken wurden. Jedes Kind durfte zusätzlich ein EGK-Turnsäckli, gefüllt mit dem Buch "Felix und Lisa in der Natur" sowie einem Böxli Ricola-Täfeli, mit nach Hause nehmen.

Am 06. Mai war es soweit: Markus Dietiker stellte die Bienenhäuschen mit Hilfe der Kinder und der Lehrerinnen auf. Mit Locheisen, Schlegel, Bohrmaschinen und Dachlatten machten wir uns auf den Weg. Zwei Bienenhäuschen haben ihren Platz beim Schulhaus, bei der Ruderalfläche gefunden. Je fünf Häuschen wurden auf dem Weg zum Jägerhaus und im Dorfgebiet aufgestellt. Diejenigen Kinder, die fertig waren mit helfen, legten Mandalas mit Blumen und Steinen.

Alles in allem drei gelungene Halbtage. Resultat: Zwölf Bienen- und Insektenhäuser, ein paar Blütenmandalas und viele müde und zufriedene Kinder.

Belohnung für die Kinder
Die Kinder spielen in den Pausen nebst Fussball sehr gerne Unihockey. So freuen sie sich schon jetzt über die neuen Schläger und den Fussball, welche sie von der EGK-Gesundheitskasse als Dank für ihre wertvolle Arbeit für die Natur erhalten werden. 

Warum sind Bienen nützlich?

  • Bienen sind die wichtigsten "Arbeitskräfte" in der Landwirtschaft.
  • Ein Bienenvolk kann pro Tag bis zu drei Millionen Obstblüten bestäuben. 
  • Ohne Bienen gäbe es kein Obst und Gemüse.

Was können wir für die Wildbienen tun?

  • Bienenfreundliche Pflanzen setzen.
  • Beim Rasenmähen einen kleinen Bereich mit Blumen wachsen lassen.
  • Wasserschalen aufstellen, damit die Bienen etwas zu trinken haben.
  • Bienenhäuser aufstellen.

Video

Dieser Inhalt wird von einer Drittpartei bereitgestellt (YouTube), die fürs Anschauen das Akzeptieren der funktionellen Cookies verlangt. Cookie-Einstellungen: Icon links.

Impressionen von unserem Bienenhaus-Engagement

What are you searching for?
loading