JUN
05

Was ist Hypnose?

Unterschied von Show-Hypnose und medizinischer Hypnose

Die meisten Menschen verstehen unter Hypnose das, was ihnen im Film und auf der Bühne bei der «Show-Hypnose» vorgeführt wird. Sie wissen nicht, dass ein hypnotischer Zustand spontan schon beim Anschauen eines Films, beim Lesen eines Buchs oder bei der Meditation entsteht. Letztendlich ist jede Hypnose eigentlich immer eine Selbsthypnose. Ziele und die Wege zu diesen Zielen unterscheiden sich: Bei der Show-Hypnose dient die Aktion des Show-Hypnotiseurs der Unterhaltung. Ein hypnotischer Zustand kann auch der Film im Kino sein, beim Lesen eines Buchs sind es die Buchstaben bzw. Wörter, die Unterhaltung erzeugen und bei der Meditation vermittelt die spirituelle Lehre ein spirituelles Erlebnis. In der medizinischen Hypnose behält der Patient stets die Entscheidung darüber, ob er den Weg weiter gehen möchte. Sie sind sowohl Drehbuchautor, wie auch Produzent, Dirigent und Hauptdarsteller in Ihrer eigenen Selbstheilungsgeschichte.

Lernziele

Sie

  • lernen anhand der medizinischen Hypnose wie der Körper, der Geist und die Seele zur Selbstheilung aktiviert werden
  • lernen, welchen Effekt die medizinische Hypnose auf Schmerzen hat und welcher genesungsfördernden Prozess  mit Hilfe des Körperankers hilft

Voraussetzung: Heilpraktiker/-in, Therapeut/-in, Arzt/Ärztin, Apotheker/-in, med. Masseur/-in

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl