08.05.2019

Generationenspielplatz Reben eingeweiht

  • Spielplatz Wasserleitung
  • Spielplatz Ansprache Bolliger
  • Spielplatz Ansprache Gemeindepräsident
  • Spielplatz Ansprache Zahner
  • Spielplatz Grossvater Enkelin
  • Spielplatz Enthüllung Schild
  • Spielplatz Team
  • Spielplatz Schaukel
Trotz ihrer 100 Jahre fühlt sich die EGK-Gesundheitskasse so jung wie nie. Deshalb hat sie im Rahmen ihres Jubiläums der Stadt Laufen einen Generationenspielplatz gestiftet, mit dem Ziel, auch nach dem Jubiläumsjahr etwas Bleibendes zu hinterlassen. Heute Vormittag wurde der Spielplatz nun mit viel Spiel und Spass von Kindern, Eltern und Grosseltern eröffnet.

Schlechtes Wetter gibt es nicht. Richtig angezogen, lässt sich auch bei Regen wunderbar draussen spielen! Das hat sich heute Vormittag wieder einmal bewiesen. Zahlreiche Gäste, vom Krabbelkind über den Primarschüler bis zur rüstigen Seniorin, fanden den Weg auf die Reben, wo die EGK-Gesundheitskasse feierlich einen neuen Generationenspielplatz an die Stadt Laufen übergeben hat. Schon bei der Eröffnungsfeier kribbelte es vielen der Anwesenden sichtbar in Händen und Füssen und manch ein Kind schielte während der zu ihrem Glück kurzen Eröffnungsreden begehrlich auf die Spielgeräte. Kaum war der Spielplatz offiziell freigegeben, wurde er denn auch regelrecht gestürmt.

Dabei zeigte sich schnell: Der neue Spielplatz „Reben“ ist anders als andere Spielplätze: Er ist nicht allein für Kinder, sondern für alle Generationen und vor allem für das gemeinsame Spielen und Bewegen konzipiert. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Hopp-La wurden Spielgeräte entwickelt und ausgewählt, von denen alle profitieren können, ob die Muskulatur nun – wie bei Kindern – noch nicht ausgereift oder altersbedingt schon etwas abgebaut ist. Dieses Anliegen verfolgt die EGK bereits seit Jahren mit dem Bewegungsratgeber „Bewegung, Spiel und Spass in der ganzen Familie“, der gemeinsam mit dem Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel herausgegeben wurde.

Ein Konzept, das an der Eröffnungsfeier des neuen Spielplatzes „Reben“ auf so viel Begeisterung stiess, dass die über dem Feuer gebratenen Würste und die Mohrenköpfe sogar bei den Kindern beinahe in den Hintergrund getreten sind. Denn es galt doch, ein Lieblingsgerät zu erküren: Besonders an der Wasserpumpe erfreuten sich die Anwesenden – vielleicht mit Ausnahme mancher Eltern, die ihre Sprösslinge anschliessend zuhause als erstes in die Badewanne stecken mussten.