APR
04

Was ist ein Leistungsknick? / Seminar mit Dr. med. Henning Sartor

Hand mit Stift schreibt auf Klemmbrett
Ursachen und Interventionsmöglichkeiten bei Leistungseinbrüchen

Einen Leistungsknick erleiden nicht nur Sportler/-innen, sondern auch viele Menschen, die im Beruf oder z.B. in der Betreuung von Angehörigen Hochleistungen bringen. Die Ursachen sind vielfältig. Neben den mentalen und psychischen Einflüssen kommen auch solche aus den Zellfunktionen in Frage.

Phänomene wie Störungen der Verdauung, der Darmbakterien, der Energiebereitstellung in den Zellen bis hin zu Behinderungen im Abbau von defekten Proteinen und Zellorganellen werden heute nach aktuellen Forschungsergebnissen als ursächlich relevant angesehen. Welche hier die wesentlichen Rollen spielen und wie man das erkennt, ist von zentraler Bedeutung für den individuellen, therapeutischen Erfolg.

 

Lernziele

Sie

  • erkennen die Bedeutung der psychosomatischen Zusammenhänge.
  • kennen die grundlegenden Funktionen und Diagnostikformen der Körperzellen.
  • können aus dem erworbenen Wissen für sich und Dritte kontextuelle Überlegungen zum Thema „Leistungsknick“ machen.

 

Voraussetzung: Heilpraktiker/-in, Med. Masseur/-in, Therapeut/-in, Arzt/Ärztin, Personen aus medizinischen Berufen

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl

Konditionen: Abmeldungen bis fünf Arbeitstage vor dem Seminar sind kostenlos, danach ist der ganze Rechnungsbetrag geschuldet, ausser ein Arztattest wird eingereicht.

Anmeldung

Rechnungsadresse
Bitte geben Sie nachfolgend die Angaben gemäss Auswahl (Privat/Praxis) an.
Essen
Bestellung Seminar-Dossier