JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Sonntags rührte Nonno die Polenta

Von Gänsen, Schokolade, eigensinnigen Grossvätern und schnellen Schnecken


Die kleine Giovanna verbringt die ersten Lebensjahre in der Villa Rosellina im Bleniotal, dem Haus der Familie väterlicherseits. Hier regieren Nonno-Peke und Nonna-Mina und ihre zwei unverheirateten, gottesfürchtigen Töchter, Zi-Lina und Zi-Olga, eine etwas impulsive Malerin. Das Zentrum des Hauses ist die Küche mit ihrem Therma-Herd, dem modernsten seinerzeit, einem Prunkstück, das der Familie während über sechzig Jahren treu diente. Hier werden die Freuden des Lebens gefeiert und kann Leid vergessen werden.


 


Giò Waeckerlin Induni erzählt erfrischend rasant die sagenhaften Geschichten rund um ihre eigensinnigen Ahnen und kramt die Rezepte hervor, die das Leben im Bergtal so unvergesslich gemacht haben: Brotsuppe, Gefülltes Kaninchen, grüner Risotto, Wildkräutergratin, Huhn nach Ziu Togn, besoffene Maroni, süsse Maisfladen, Heidelbeerbrot, Zucchettikuchen und viele mehr. Die Erinnerung führt die Autorin zurück in eine glückliche Tessiner-Kindheit, zu den Menschen, die sie prägten. So taucht der Leser ein in die grosse Welt im engen Bergtal, in die Welt jenes Chocolatiers-Clans, der als Vorlage der Soap Lüthy & Blanc diente, eine Welt der einfachen und köstlichen Genüsse. 


 


 


Leseprobe


Sonntags


 


 


 


Aus dem Inhalt


Basics | Olio di oliva, burro e lardo – Olivenöl, Butter und Speck | Salsa bianca – Weisse Sauce | usw.


Frühlingsrezepte | L’ Erbotto della nonna – Wildkräuterauflauf mit Luganighetta | Rüsümada – Eierschaum | Minestra di noci del Venerdì Santo | usw.


Sommerrezepte | Pane umido –Sommerlicher Brotsalat | Fritto di lesso – Fleischschnitzel | Risotto verde – Grüner Risotto | Stufata – Huhn im Topf | usw.


Herbstrezepte | Cavolo rosso – Geröstetes Brot mit Rotkabis | Zucca e miglio – Kürbiskugeln mit Goldhirse | Faraona ai funghi – Perlhuhn mit Pilzen | usw.


Winterrezepte | Zuppa di farro – Dinkelsuppe | Verzata – Winterliche Kabissuppe | Pantrid – Brotsuppe | Baccalà con le cipolle – Stockfi sch mit Zwiebeln | usw.


Backstube | Le Roselline | Pet da lüf – Wolfsfürze | Pet da volp | usw.


 


 


Autorin


WaeckerlinGiò Waeckerlin-Induni ist im Tessin und in Zürich aufgewachsen. Das Fernweh hat sie einige ausgedehnte Reisen nach Südamerika, China und rund um die Welt unternehmen lassen. Nach intensiver Familienzeit hat sie eine Übersetzerausbildung gemacht und unter anderem Blaise Cendrars, Tomasi di Lampedusa, Romain Gary usw. übersetzt. Ihr Leben verlief bisher alles andere als gradlinig und monoton. Anders als ihre beiden Tanten versteht sie die Kunst, eigene Wünsche zu realisieren – und seien sie noch so unkonventionell.


 


 


 




 


Tessiner Literatur & Kulinarik


Tessiner-Literatur-2013Montag, 21. Oktober 2013, 18.30 Uhr
Sommerau-Ticino
• Zürcherstrasse 72 • 8953 Dietikon
www.sommerau-ticino.ch


 


Traditioneller Tessiner Literatur und Kulinarik Abend
Das Hotel Sommerau-Ticino und die Dietikoner Buchhandlung Scriptum laden Sie herzlich zum traditionellen Tessiner Literatur und Kulinarik Abend ein.


 


 


Weiterlesen: Tessiner Literatur & Kulinarik


 




Pressestimmen


Nonno Autorin 2WortOrt | Risotto al Nonno | Schweizer Radio DRS, 17.12.2012


 


 


 


 

Preis Nicht-Versicherte CHF 34.90