JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Alpechuchi

Genussreiches Leben auf der Alp: «Mir Senne hei Chäs und hei Anke…»


Alpechuchi bietet spannende Geschichten, Tagebucheinträge und Beobachtungen aus dem Alpalltag, aufgezeichnet von Martin Bienerth, der während zwanzig Alpsommern Senner mit Haut und Haar war. Mit den stimmungsvollen Bildern und schaurigen Sagen, bei denen es um Süsskäs, Nidle und Leben und Tod geht, und den alpinen Rezepten ergibt sich eine Hommage an die Berge, die Tiere und die Menschen auf der Alp. Ein Genussbuch für alle, die das Bergleben lieben!


Die Vorstellungen vom Alp-Leben reichen von abenteuerlich bis magisch; wer einmal oben war, sehnt sich immer wieder zurück. Klingende Stille, duftende Matten, weiter Himmel – und dann all die feinen Dinge aus frischer Milch, Rahm, Butter, Ziger und Käse! Im alptauglichen Buch finden sich abwechslungsreiche Rezepte mit Zutaten, die man in der Sennerei zur Hand hat. Das garantiert auch allen daheimgebliebenen Alpträumern eine einfache Küche ohne grossen Einkaufsstress. Beim währschaften Genuss sind Kuhglockengeläut und Alpsegen inklusive. In einer kleinen Kräuterkunde verrät Autor Martin Bienerth, der selber zwanzig Alpsommer hinter sich hat, welche Kräuter Kühen und Menschen gut tun. Zudem finden sich Anregungen, was während einer Alpsaison an Gemüse, Beeren und Kräutern selbst angebaut werden kann.


 


 


Leseprobe


Alpechuchi mb


 


 


Aus dem Inhalt


Die Alpenküche Vorräte für die Alp, Was das Vieh frisst und der Mensch trinkt | Mein Alpengarten: Rhabarber & Co., usw.
Das Leben auf der Alp Hirten, hüten, behüten, Der richtige Hirte von 1903, 1948 und 1997, Eine Frau erobert die Alp usw.
Vom Wesen der Kuh Hörner sind einfach Hörner? Mit den Kühen «tanzen» usw.
Die Alperzeugnisse Die Alpmilch, Die Butter, Der Ziger, Der Käse, Molke und Schwein
Sagen Das Schneemehl, Die Rache des Zwerglein, Alpmueter, Der Lehenszins, Die verfluchte Milch, Wie die Sennen das Süsskäsen lernten, Das Messer im Bein
Suppen Wildkräutersuppe, Fendant-Suppe mit Käse, Rahmsuppe, Marroni-Mais-Süppchen, Würzige Brotsuppe usw.
Hauptspeisen Silvaner Krautwickel, Tatsch, Krautpizokel, Brennnesselknöpfli, Hirsegratin, Zigergnocchi mit Rucola und Tomaten, Ofetoori-Kartoffelauflauf, Schnitz und Drunder, Wildkräuter-Frischkäse-Soufflé usw.
Desserts Blütenhonig-Zabaione, Brotpudding, Dörrbirnen mit Zwetschgenparfait, Zigerkuchen, Rhabarbergratin usw.
Kuchen und Wähen Kartoffel-Käse-Kuchen, Frischkäsequiche mit roten Zwiebeln, Kartoffel-Birnen-Kuchen, Zigerkrapfen, Schokolade-Rotwein-Cake, Gewürzschnitten, Tessiner Brottorte usw.
Grundrezepte Butter klären, Frischkäse, Joghurt, Sauermilch


 


 


Autor


Martin Bienerth, dipl. Ingenieur-Agronom, ist Autor, freier Journalist und Bildjournalist zu den Themen Alpwirtschaft, Milchwirtschaft und Berglandwirtschaft. Zwanzig Alpsommer verbrachte er auf verschiedenen Schweizer Alpen, wo die Milch auch heute noch am ursprünglichsten gewonnen und verarbeitet wird. Als EU-Inspektor, Vorstandsmitglied des Bündner ÄlplerInnenvereins und als Mitglied in der Alp- und Milchwirtschaftskommission des Bündner Bauernverbandes lernte er die Seiten der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer des Alplebens kennen. Im eigenen Alpsichtverlag www.alpsicht.ch erscheinen seine Postkarten zur wahren Magie des Alplebens. Seit 2001 ist er zusammen mit seiner Frau Maria Meyer Pächter der Sennerei in Andeer.


 




Auszeichnung


Ausgezeichnet mit der Goldmedaille des HGH 2010 für das beste Regionen Kochbuch


Weitere Infos

Preis Nicht-Versicherte CHF 34.90