Sammelsurium Schweiz

Was Sie schon immer über die Schweiz wissen wollten – oder auch nicht!


Brilliant und unterhaltsam: Die Faszination des Nutzlosen – exklusiv für die Schweiz gesammelt und interpretiert von Thomas Wyss. Die statistischen Ämter liefern den Stoff dazu: Jährlich geben sie ihre Jahresberichte heraus, die von speziell schrägen, humorvollen und erstaunlichen Informationen nur so strotzen, wenn man sie denn richtig interpretiert.


Thomas Wyss serviert eine nahrhafte Lektüre, basierend auf Informationsresten, die unsystematisch aus dem ganzen Land zusammengetragen, wild durcheinander gemischt, mit je einer Prise Humor, Ironie und Fantasie abgeschmeckt und zu einem Menü verarbeitet wurden, das auch für eingefleischte Eidgenossen viele Überraschungen bereit hält. Lauter unnützes Wissen über die Schweiz, mit dem keine Karriere zu machen ist – köstlich unterhaltsam und schlicht unentbehrlich, wenn es darum geht, wo die schönsten Autobahnausfahrten oder die besten Chäschüechli zu finden sind.


Die Informationen in diesem Buch können so in keiner Schulstunde gelernt werden. Aber sie eignen sich für erstaunlich viele Alltagssituationen, so beispielsweise für Beschwerden gegenüber dem Skiliftbetreiber, für den Käse- und Biereinkauf, für Flugangsttherapien, für den Wohnsitzwechsel nach Muotathal, für vehement vorgetragene Behauptungen am Stammtisch oder für das monatliche Pflichtnachtessen bei den Schwiegereltern. Wyss verrät in der Einführung auch gleich, wie sich das Verhältnis zu diesen dank Sammelsurium zu einer richtigen Freundschaft entwickeln kann. Seine Kommentare, die sich jeweils als „Wyssheit“ vom übrigen Text abheben, machen die Lektüre zu einem besonderen Gewinn.



Mit seinem Buch legt Wyss ein – entgegen aller Absicht – substanzielles Gewicht in die Waagschale der Schweizer Eigenständigkeit.


 


Das Buch ist auch als eBook erhältlich!


ISBN (ePub): 978-3-03781-016-3


 


Leseprobe


Sammelsurium_MB


 


Aus dem Inhalt


Pekuniäre Enthüllungen | Migros und Coop | Der Gansabhauet | 57?091 Tunnelmeter | Switzerland, 0 points | Das Obligatorische | Ein paar Wunder | La Suisse n'existe pas! | Der Bundesbrief (Remix) | Toi-Toi?...?Toi | Die Geranie | Die «Stückli» | Loeb-Egge | Jäger und Sammler | Industriedesign | Flugplatz Sternenfeld | Chäschüechli | Benutzte Kondomgrössen | Die beliebtesten Firmen | Eid und Gelübde | Die Familiengartenimagepflege | Juf | Nobelpreisträger | La Fée Verte | Die erste Politikerin | Das Soldaten-Abc | Von Z bis | Blutgruppen | Ohrwürmer | Der Rorschach-Test | «Duttis» Vermächtnis | Der Fernsehzuschauerrekord | Lebensqualitätsschlusslichter | Wangenküsschen | Eine kleine Lektion Rätoromanisch | Philipp Werner Sauber | Die Gerüchteküche | Die alte Nationalhymne | Der letzte Fotokasten


 


 


Autor


Thomas Wyss, Bild: © Persoenlich.comThomas Wyss wurde etwas unfreiwillig als waschechter Schweizer geboren. Erstmals für Aufsehen sorgte er als Dreijähriger mit einem Sturz in einen Teich im Swissminiatur in Melide. Bald darauf biss er sich seine Milchzähne an einem Wilisauer Ringli aus, später entdeckte er das Fondue, Dürrenmatt und die durchtriebene Schönheit seiner Heimat. Derzeit arbeitet Thomas Wyss als Redaktor für den Zürcher «Tages-Anzeiger».


 


 


 


 


 




 


Pressestimmen


Züritipp, Marcel Reuss, 18.11.2010: zueritipp.ch/stadtleben/Stadionwuerste-und-Idioten


20min, Geistiges Handgepäck:



NZZ, 18.12.2010: nzz.ch/aktuell/startseite/hauptsaechlich-nebensachen

Preis Nicht-Versicherte CHF 19.90