Molekulare Küche – do it yourself

Magische Küche für Feinschmecker und Experimentierfreudige


Wer kocht, kocht molekular. Das war schon immer so, denn beim Kochen finden in jedem Fall molekulare Prozesse statt. Aber nun werden die Grenzen gesprengt und die Karten neu gemischt: Mit viel Kreativität und Experimentierfreude werden hochwertige, frische Lebensmittel in einen anderen Aggregatszustand gebracht und in ungewohnten Kombinationen serviert. Das Aroma bleibt, Struktur und Form jedoch verändern sich. Der Effekt ist ein lustvolles Neu-Entdecken des Altbekannten – ein Fest für die Sinne.
In diesem äusserst praxisorientierten Molekularen Kochbuch erlernt man die verschiedenen Techniken Schritt für Schritt. In der Einführung werden die wichtigsten Methoden und Hilfsmittel ausführlich vorgestellt. Die einzelnen Arbeitsschritte werden Bild für Bild in Szene gesetzt, so dass man völlig selbstständig in die spannende Welt der Drops, Kaviars, Lollis, Airs und Zuckerwatten einsteigen und damit verblüffende Effekte erzielen kann. Auch Rezepte und Anweisungen für die Arbeit mit flüssigem Stickstoff  sind zu finden – hier entstehen in wenigen Minuten kulinarische und optische Highlights. Bezugsadressen für Texturen und hilfreiche Utensilien finden sich am Schluss des Buches.
Für Autor Rolf Caviezel ist die Molekulare Küche ein Mix von Kunst, Geschmack und Spielerei. Er kombiniert seine Leidenschaft fürs Kochen mit der Experimentierfreudigkeit. Und da immer nur beste Zutaten verwendet werden, garantieren seine Rezepte intensive Geschmackserlebnisse. Sein Buch wird nicht nur Männer für die neue Dimension des Kochens begeistern.


 


Leseprobe


MolekularKueche_mb


 


 


Inhalt


 


Einführung Philosophie | Texturen und Hilfsmittel | Geräte und Werkzeuge
Rezepte
Lollis Curry-Lolli | Lolli mit Vanillearoma und Limettenduft | Brausender Lolli usw.
Drops/Caviar Randendotter mit Apfelduft | Tomatensalat mit Schokoladeraspel auf Basilikumfilm | Malibu-Drops mit Passionsfrucht-Estragon-Saft usw.
Airs Kaffee-Air mit violettem Kartoffelpüree und Cantadou-Sellerie-Roulade, Basilikum-Air auf Cherrytomaten, weisse Schokolade, Balsamico-Infusion usw.
Suppen Gemüsebrühe mit schwebenden Gemüsewürfelchen | Erbsensuppe im Reagenzglas
Fleisch, Fisch, Geflügel Lammfleisch, virtuelle Kartoffel, geeiste Olivenöl-Balsamico-Würfel, Brokkoli im Reisblatt | Schweinsfilet auf Apfel-Trauben-Chutney und Zwetschgenfarbe, Grünteenudeln
Öliges, Süsses, Geräuchertes Vanillierte Olivenölwürfel | Heisse Baileys-Eiscreme | Geräuchertes Gemüsecarpaccio mit Rosmarinduft
Aus flüssigem Stickstoff Schoko-Spaghetti | Mangocreme mit dampfenden Wasabiklösschen | Gincream auf Eischneewolke

 


Rolf Caviezel ist ein leidenschaftlicher Akteur der Gastroszene. Nach einer glänzenden Laufbahn in der traditionellen Küche (u.a. Quellenhof in Bad Ragaz, Grand Hotel Dolder in Zürich, Suvretta House in St. Moritz) entdeckte er die Molekulare Küche. Sie verbindet für ihn das Kochen als Kunst und die Experimentierfreudigkeit. Seine Begeisterung für diese Art von kreativer Küche gibt er in seinen immer ausgebuchten Kochkursen weiter.


 


 


Pressestimmen



«Basteln wie El Bulli!»
Der Landbote

«Mit «Molekulare Küche» (Fona Verlag) ist dem jungen Koch ein Meisterwerk geglückt.»
CHemie plus

«Sehr schön illustriert, zum Teil mit Schritt-für-Schritt-Bildfolgen, macht es Mut zum eigenen Experimentieren.»
baz Kulturmagazin

«Ästhetisch sind die Fotografien von Andreas Thumm; ihm gelingt es vortrefflich, sowohl die spektakuläre als auch die appetitliche Seite von Caviezels Gerichten festzuhalten.»
Tages-Anzeiger
Preis Nicht-Versicherte CHF 34.00