JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Die Japanische Küche

Sushi, Sake und Soba – Spezialitäten aus dem Land des Lächelns




 


Das Standardwerk zur Küche Japans mit 100 Produkteporträts und 200 Rezepten vereinigt fernöstlichen Genuss und Gesundheit in perfekter Harmonie. Kimiko Barber stellt die Rezepte junger, innovativer Köche vor, die traditionelle Kochkunst vereinfacht haben und der Welt zeigen, dass japanische Küche ebenso spannend, facettenreich und unkompliziert zuzubereiten ist wie jede andere Weltküche.
Sushi- und Nudelbars haben Japans kulinarischen Ruf weltweit gefestigt. Dass die japanische Küche noch viel mehr zu bieten hat, zeigt Kimiko Barber im grossen Japankochbuch. Junge, innovative Köche haben die traditionellen Fesseln gesprengt und die japanische Küche erneuert. Tradition und Moderne befruchten sich hier gegenseitig und ergeben inspirierte Rezepte, die auf traditionellen japanischen Lebensmitteln basieren, jedoch in der Zubereitung so unkompliziert wie jede andere Weltküche sind. Die 200 Rezepte reichen von Klassikern wie Miso-Suppe mit Tofu oder Soba-Nudel-Körbchen bis zu moderneren Gerichten wie in süssem Ingwer-Essig marinierte Krevetten oder „tataki“, ein scharfes gebratenes Rindfleischgericht.
Äusserst informativ sind die Porträts der 100 wichtigsten Zutaten. Hier erfährt man alles über Geschichte, Gesundheit, Herstellung, Geschmack und Verwendung. Und versteht danach, warum die japanische Küche als eine der gesündesten überhaupt gepriesen wird. In ihr lebt noch das alte Wissen, dass Lebensmittel richtig zubereitet Heilmittel sind.
Kimiko Barber nimmt den Leser mit auf eine kulinarische Rundreise durch ihr Heimatland, wobei Landschaft, Kultur, Philosophie und Brauchtum miteinbezogen werden und sich zu einem bunten Gesamtbild zusammenfügen. So wird zum Beispiel verständlich, wie die japanische Mentalität und in der Folge das soziale Leben sich
aus den Notwendigkeiten des Reisanbaus heraus entwickelt haben. Vielfältig und reich wie das Land selbst ist dieses Buch, ein authentisches Zeitdokument mit stimmigen Bildern aus Kultur und Alltagsleben nebst bestechenden Produkte- und Rezeptfotos.

Kimiko Barber erlebte ihre Kindheit in Japan. Als sie nach England auswanderte, lernte sie den kulinarischen Rucksack schätzen, den sie von ihrer Grossmutter mitbekommen hatte. Nach einem Studium in Wirtschaft und einer Karriere als Investmentbankerin in London und Tokyo entdeckte sie ihre Leidenschaft für die japanische Küche. Sie unterrichtet japanische Kochkunst in ganz Grossbritannien und ist die Autorin von „Sushi“ und „Easy Noodles“.

Preis Nicht-Versicherte CHF 36.80