Kochen für das Herz – nach mediterraner Art

Essen, was das Herz begehrt


Eine herzgesunde Ernährung ist eine lustvolle Saisonküche, welche überall, jederzeit und von jedermann in die Praxis umgesetzt werden kann.



Das Herz ist vielerlei Herausforderungen ausgesetzt, welche je nach Veranlagung Risikofaktoren für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung bedeuten können. Dieses Buch zeigt auf, wie die optimale Prophylaxe aussieht und was im Falle einer bereits erfolgten Erkrankung im Bereich der Ernährung getan werden kann. Die herzgesunde Küche ist eine äusserst genussvolle Küche, die auf den Grundsätzen der mediterranen Küche aufbaut. Welche Fette wie wirken, von welchen Nahrungsmitteln wie viel erlaubt ist und welche besonders förderlich für einen gesunden Herz-Kreislauf sind, erfährt der Leser in der informativen Einführung.



Die Lyon Herzstudie mit 600 Patienten hat es eindrücklich belegt: Die mediterrane Ernährung, auch Kreter-Diät oder Mittelmeer-Ernährung genannt, bietet einen optimalen Schutz gegen die weit verbreiteten Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mediterranes Essen ist eine lustvolle Saisonküche. Sie kann überall und jederzeit und von jedermann in die Praxis umgesetzt werden.


 


 


Leseprobe


KochenHerz Mediterran-mb


 


 


Aus dem Inhalt


Die Schweizerische Herzstiftung
Medizinischer Teil | Eine herzgesunde Ernährung schützt vor koronarer Herzkrankheit | Arteriosklerose als Grundübel | Koronare Herzkrankheit | Ernährung und Arteriosklerose | Blutfettwerte und Arteriosklerose | Öle und Fette in der Nahrung | Antioxidanzien | Das «French Paradox» | Mediterrane Ernährungsweise | Wie können diese Vorgaben in der Praxis umgesetzt werden? | Mediterrane Ernährung streng wissenschaftlich
Rund 120 Rezepte für den ganzen Tag – vom herzgesunden Frühstück über Vorspeisen, Suppen und Salate, Mahlzeiten (vegetarisch, mit Fisch, mit Fleisch) und Desserts.
Risikotest


 


 


Autoren


Dr. med. Peter E. Ballmer, Chefarzt der Inneren Medizin am Kantonsspital Winterthur, gilt seit Jahren als Experte im Bereich der gesunden Ernährung. Eines seiner Hauptinteressen gilt dem Management der Risikofaktoren bei koronaren Herzkrankheiten. Ballmer hat die mediterrane Ernährung als prophylaktische Massnahme bei Herzkranken als erster in der Schweiz an seiner Klinik eingeführt.


 


Erica Bänziger ist diplomierte Ernährungsberaterin und Dozentin an verschiedenen Naturheilpraktiker-schulen. Sie leitet Kochkurse in der ganzen Schweiz. Die Köchin aus Leidenschaft beweist mit ihren Rezepten immer wieder, wie lustvoll gesunder Genuss sein kann. Von ihr erschienen bei Fona zahlreiche erfolgreiche Kochbücher.


 


Maya Rühlin ist Leiterin der Ernährungsberatung am Kantonsspital Winterthur. Sie ist Mitglied des Schweizerischen Verbands dipl. ErnährungsberaterInnen sowie im Vorstand der GESKES. Sie befasst sich seit vielen Jahren als ausgewiesene Expertin intensiv mit Fragen der präventiven Ernährung im Bereich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen und speziell auch der Unter- respektive Mangelernährung insbesondere von tumorkranken Menschen.


 


 


Weitere Informationen für Medienschaffende


Preis Nicht-Versicherte CHF 29.00