JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Prämienverbilligung: Entlastung für die Versicherten

Alle in der Schweiz wohnhaften Personen müssen per Gesetz eine obligatorische Krankenpflegeversicherung, auch Grundversicherung genannt, abschliessen. Die Versicherungsprämien werden unabhängig vom Einkommen festgelegt, was zu einer erheblichen finanziellen Belastung für einzelne Versicherte führen kann. Deshalb gewähren die Kantone jenen Personen Prämienverbilligungen, die in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen leben. Dabei müssen sie bei Familien mit unteren und mittleren Einkommen die Prämien für Kinder und junge Erwachsene in Ausbildung um mindestens 50 Prozent verbilligen.

Die Höhe der Prämienverbilligung ist unterschiedlich

Das Anrecht auf Prämienverbilligung wird in allen Kantonen anhand des Einkommens und des Vermögens festgelegt. Bei der Überprüfung des Verbilligungsanspruchs müssen jeweils die aktuellsten Vermögens- und Familienverhältnisse berücksichtigt werden. Die Höhe der Unterstützung ist kantonal geregelt und kann deshalb unterschiedlich hoch ausfallen. Wie die Prämienverbilligung in Ihrem Wohnkanton geregelt ist, erfahren Sie bei der dafür zuständigen kantonalen Stelle.

Von Kanton zu Kanton unterschiedliche Fristen

In den meisten Kantonen wird bezugsberechtigten Personen automatisch ein Antragsformular zugestellt. In einigen wenigen Kantonen müssen die Versicherten jedoch selbst einen Antrag stellen. Wie der Ablauf in Ihrem Kanton geregelt ist, können Sie der untenstehenden Übersichtstabelle entnehmen.

Das Antragsformular muss innert einer bestimmten Frist der zuständigen Stelle unterschrieben retourniert werden. Die kantonal unterschiedlichen Fristen können Sie ebenfalls der Übersichtstabelle entnehmen.

Prämienverbilligung wird über die Krankenkassen abgewickelt

Seit dem 1.1.2014 wird die Prämienverbilligung über die Krankenversicherer abgewickelt. Die Gutschrift der Prämienverbilligung ist vom von Ihnen gewählten Zahlungsrhythmus abhängig. Bezahlen Sie Ihre Prämie monatlich, so wird auch die Verbilligung monatlich gutgeschrieben. Falls Sie einen halbjährlichen Zahlungsrhythmus gewählt haben, erfolgt die Gutschrift halbjährlich.

Prämien werden rückwirkend gutgeschrieben

Selbstverständlich kann die Verbilligung erst nach Erhalt der Meldung seitens der kantonalen Durchführungsstelle berücksichtigt werden. Die Gutschrift erfolgt anschliessend auf der nächstmöglichen Prämienrechnung. Dabei werden Ihnen rückwirkend sämtliche Monate gutgeschrieben, welche sie seit Beginn Ihres Prämienverbilligungs-Anspruchs bereits bezahlt haben.

Aargau

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Im Kanton Aargau gilt das Antragsprinzip: Ohne Antrag kein Anspruch. Eine Anmeldung muss jedes Jahr für das Folgejahr auf der Gemeindezweigstelle SVA des Wohnortes eingereicht werden. Die Formulare sind auf der Gemeindezweigstelle SVA zu beziehen.

Antragsfrist

31.5. des Vorjahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.sva-ag.ch

Appenzell Innerrhoden

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

Keine

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.akai.ch

Appenzell Ausserrhoden

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.3. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.ahv-iv-ar.ch

 

Basel-Land

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

keine

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.sva-bl.ch

 

Basel-Stadt

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Das Antragsformular wird nicht automatisch zugestellt und muss beim Amt für Sozialbeiträge bezogen werden.

Antragsfrist

Keine

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.asb.bs.ch

 

Bern

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.12. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.jgk.be.ch

Freiburg

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Ein Gesuch kann jederzeit bis zum 31.8. des laufenden Jahres bei der Ausgleichskasse des Kantons Freiburg mit dem offiziellen Antragsformular eingereicht werden.

Antragsfrist

31.8. des laufenden Jahres.

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.caisseavsfr.ch

Genf

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.12. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.geneve.ch/sam

Glarus

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Das Antragsformular wird an sämtliche Haushalte versandt und kann unterzeichnet der kantonalen Steuerverwaltung eingereicht werden.

Antragsfrist

31.1. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.akgl.ch

 

Graubünden

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.12. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.sva.gr.ch

 

Jura

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.12. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.caisseavsjura.ch

 

Luzern

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Das Antragsformular kann bei der Ausgleichskasse Luzern bezogen und auch dort ausgefüllt und unterschrieben eingereicht werden.

Antragsfrist

31.10. des Vorjahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.ahvluzern.ch

 

Neuenburg

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

Keine

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.ne.ch

Nidwalden

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

30.4. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.aknw.ch

Obwalden

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.5. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.akow.ch

Schaffhausen

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

30.4. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.svash.ch

 

Schwyz

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

30.9. des Vorjahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.aksz.ch

 

Solothurn

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.7. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.akso.ch

 

St. Gallen

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.03. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.svasg.ch

Tessin

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.12. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www3.ti.ch

Thurgau

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.12. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.gesundheitsamt.tg.ch

Uri

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

30.4. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.ur.ch/praemienverbilligung

Waadt

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Auskunft bezüglich der Geltendmachung der Prämienverbilligung erteilt Ihnen Ihre Wohngemeinde.

Antragsfrist

Keine

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.vd.ch

Wallis

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

31.12. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.avs.vs.ch

Zug

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

30.4. des laufenden Jahres

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.akzug.ch

Zürich

Wie wird die Prämienverbilligung geltend gemacht?

Potenziell Berechtige werden automatisch informiert. Personen, welche keine Information erhalten haben, können sich an die für die Prämienverbilligung zuständige kantonale Stelle wenden.

Antragsfrist

keine

Auszahlung Prämienverbilligung erfolgt an:

Krankenversicherer

Zuständige kantonale Stellen zur Prämienverbilligung

www.svazurich.ch