JUN
06

Unsere Hormone - AUSGEBUCHT

Wie sie unser Leben beeinflussen und steuern und was Sie über die körpereigenen Hormone wissen müssen

Was man als Arzt/Ärztin, Apotheker/-in, Therapeut/-in über die körpereigenen Hormone wissen muss

Hormone sind körpereigene Botenstoffe und bringen jeder Körperzelle, jedem Organ, Informationen, was sie tun sollen. Ausserdem dirigieren sie Körperfunktionen wie z.B. Schlaf, Energie, psychische Funktionen und Gehirnfunktionen. Körpereigene Hormone sind die Regisseure im Körper und steuern unter anderem unsere Leistungsfähigkeit, geistige Fähigkeiten, Stimmungen, Lust, körperliche Attraktivität, Organe und den Alterungsprozess. Im Laufe des Lebens wird das Hormongleichgewicht meist gestört beziehungsweise die Hormonwerte gehen zurück. Damit beginnen die Beschwerden und der Alterungsprozess. In diesem Seminar erfahren Sie die wichtigsten Fakten, Mythen und Fehler über Hormone. Es werden einige der wichtigsten Hormone und ihre Aufgaben vorgestellt und aufgezeigt, welche natürlichen Möglichkeiten es zur Unterstützung gibt. Fragen, wie. z.B. «welche Symptome hängen mit welchen Hormonen zusammen?» werden beantwortet und mit Fallbeispielen und Erfahrungen von Christine Thanner dargelegt. Zerstörer von Hormonen, Xenohormone und Ursachen für Hormon-Dysbalancen werden ebenfalls thematisiert.

Lernziele

Sie ...

  • erlangen wichtiges Basiswissen für ein lebenswichtiges Thema
  • wissen, was Sie für Ihr eigenes Hormonsystem tun bzw. wie Sie es optimieren können
  • können Hinweise leichter erkennen, ob Symptome eines Patienten mit Hormon-­Dysbalancen zu tun haben könnten

Voraussetzung: Therapeutische Grundlagen, Heilpraktiker/-in, Therapeut/-in, med. Masseur/-in, Arzt/Ärztin

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl - AUSGEBUCHT