SEP
11

Übergewicht, Fettleibigkeit und erfolgreiche Therapiemodelle / Seminar mit Prof. Mag. phil. Dr. rer. nat. Karl Michael Sudi

Die Quadratur des Kreises?

In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich das Wissen über und zum Thema Fettleibigkeit exponentiell. Dennoch nahm die Zahl übergewichtiger und fettleibiger Kinder, Jugendlicher und Erwachsener stetig zu. Sind wir mit unserem Latein am Ende oder braucht es einfach nur mehr Zeit, bis die Therapiemodelle greifen? Von der Ätiologie des Übergewichts und den Mechanismen der Körpergewichtsregulation bis hin zu den molekularbiologischen Erkenntnissen spannt sich der Bogen. Warum werden manche Menschen dick, während andere ihr Leben lang dünn bleiben? War das immer schon so, oder ist das eine natürliche Erscheinung in unserer modernen Zivili­sation aufgrund eines unbeschränkten Zugangs zu Nahrungsmitteln? 

Lernziele

Sie

  • lernen die Grundlagen der Entstehung des Übergewichts kennen
  • erfahren, wie sich der Prozess der Regulation des Körpergewichts über die Entwicklungsstufen des Menschenalters ändert
  • lernen die aktuellen Therapieansätze im Bereich Ernährung, Bewegung und Verhaltensmodifikation kennen

Voraussetzung: Therapeutische Grundlagen, Heilpraktiker/-in, Therapeut/-in, med. Masseur/-in, Arzt/Ärztin

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl