JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Einweihung der Quelle Sotsass in Scuol: Die EGK-Gesundheitskasse macht Heilwasser wieder zugänglich

Header News Sotsass

Als Presenting Partner der Junioren-OL-Weltmeisterschaften in Scuol war es der EGK-Gesundheitskasse bereits vergangenes Jahr ein Anliegen, der Region nach dem Grossanlass etwas Bleibendes zurückzugeben. Diesem Ziel ist die EGK nun wieder einen Schritt näher gekommen: Durch die enge Zusammenarbeit mit der Clinica Curativa in Scuol, die ebenfalls den Ansatz der Chancengleichheit und Integration von Schul- und Komplementärmedizin verfolgt, konnte am 7. Juni die Quelle Sotsass eingeweiht – oder besser: wiedereröffnet werden. Nach monatelangen Planungs- und Vorarbeiten ist die Heilwasserquelle dank einem neu angelegten Weg mit Panoramablick und einem harmonisch in die Engadiner Berglandschaft eingefügten Vorplatz nun wieder für die Öffentlichkeit zugänglich und lädt zum Genuss ein.

Gemäss Dr. med. Richard Ploner, Direktor der Clinica Curativa, ist das ein Glücksfall: «Heute fehlt uns oft die Zeit und das Bewusstsein, innezuhalten und den Moment bewusst zu erleben», sagt er. Die Quelle Sotsass sei ein Ort, der genau dazu einlädt. «Wir spazieren oft mit unseren Patienten hierher, damit diese an diesem energievollen Ort Kraft tanken und zur Ruhe kommen können, um ihre Genesung zu unterstützen und die Krankheit und das Leiden für einige Momente zu vergessen.» Diese Gelegenheit ergriffen auch die 25 geladenen Gäste, die den strahlenden Junimorgen für einen Spaziergang zur malerischen Quellfassung der Quelle Sotsass nutzten und nach der feierlichen Enthüllung der Donatoren-Plakette das mineralstoffreiche, direkt aus dem Felsen sprudelnde Wasser kosteten.

Die neu gestaltete Quelle Sotsass soll jedoch mehr sein als nur ein Ort zum Innehalten. Sie ist als erste Station eines Quellenweges rund um Scuol-Tarasp gedacht, der in den kommenden Jahren umgesetzt werden soll. «Mit dem ehemaligen Kinesiologie-Parcous in Tarasp haben wir schon vor Jahren ein Angebot geschaffen, das von der gesundheitsbewussten Bevölkerung und von Besuchern des Engadins oft und gerne genutzt wurde», sagt Reto Flury, Geschäftsleiter der EGK-Gesundheitskasse anlässlich der Einweihung. Da dieser Weg nicht mehr weitergeführt werden konnte, ist es der EGK ein Anliegen, mit der Quelle Sotsass und dem geplanten Quellenweg ein neues Freizeitangebot zu schaffen, das die Gesundheitsförderung zum Genuss macht.

 

Medienmitteilung als PDF

Bildmaterial für Druck zum Downloas:

Weg zur Quelle

Quelle Sotsass 1

Quelle Sotsass 2

Reto Flury, Geschäftsleiter der EGK-Gesundheitskasse, kostet das Wasser

Reto Flury enthüllt die Donatoren-Plakette der Quelle Sotsass

Wasser aus der Quelle Sotsass

Ansprache von Richard Ploner, Geschäftsleiter der Clinica Curativa Scuol