Prämienrechner
Jetzt Termin vereinbaren

Beratung anfragen

Die individuell passende Versicherungslösung zu finden, ist manchmal nicht ganz einfach. Unsere Kundenberaterinnen und Kundenberater nehmen sich daher gerne Zeit für Sie.

Beratung anfragen

Medienkontakt

Medienschaffende finden hier die wichtigsten Informationen zur EGK-Gesundheitskasse. Für weitergehende Fragen steht Ihnen unsere Medienstelle gerne zur Verfügung.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 der EGK-Gesundheitskasse

100 Jahre und gesund wie nie

Der erfolgreiche Abschluss des Geschäftsjahres 2018 ist zugleich der Start ins Jubiläumsjahr der EGK-Gesundheitskasse. Exakt heute vor 100 Jahren wurde sie von Industriellen aus dem Laufental gegründet.    

Die EGK-Gruppe schliesst ihr Geschäftsjahr 2018 mit einem Ertragsüberschuss in der Höhe von CHF 28 Mio. ab (2017: CHF 37 Mio.) Der im Vergleich zum Vorjahr tiefere Gewinnausweis hängt mit dem allgemein schlechten Börsenjahr 2018 zusammen. Das betriebstechnische Ergebnis war 2018 mit CHF 44 Mio. hingegen um 57 % höher als 2017 mit CHF 28 Mio. Der Einnahmenüberschuss in der Grundversicherung stieg im Vergleich zum Vorjahr um CHF 3 Mio. auf CHF 23 Mio. Das Eigenkapital in der Grundversicherung beträgt somit CHF 88 Mio. (2017: CHF 65 Mio.). Die KVG-Solvenzquote konnte von 127.9 % auf 132.7 % erneut gestärkt werden und verweist damit auf eine solide finanzielle Basis. Bei der EGK-Gruppe sind über 100‘000 Personen versichert (83‘000 davon in der Grundversicherung) und sie verfügt über insgesamt 185 Vollzeitstellen in Laufen und in neun auf die ganze Schweiz verteilten Agenturen. 

Starke regionale und ideelle Wurzeln

Genau heute vor 100 Jahren, nachmittags um Vier, gründeten Industrielle aus dem Laufental die damalige „Krankenkasse des Birstals“. Die Gründung muss im historischen Kontext vom Ende des 1. Weltkriegs, Generalstreik 1918 und das Wüten der Spanischen Grippe gesehen werden: Die Industriebetriebe des Laufentals ergriffen damals die Initiative, gründeten für ihre Mitarbeitenden und ihre Angehörigen eine Krankenkasse und halfen so mit, die soziale Not zu lindern. Die auch heute für die EGK charakteristische Bedeutung der Komplementärmedizin geht bis in die dreissiger Jahre zurück. Hier hat sich die EGK nicht zuletzt dank der EGK-Therapeutenstelle und der Stiftung SNE  einen starken Ruf und die bekannte SNE-Weiterbildungs-Akademie geschaffen. Seit 2016 betreibt sie zudem die digitale Gesundheitsplattform Vituro und bietet weitere Dienstleistungen im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung an. „Als schweizweit tätiger Krankenversicherer wenden wir uns explizit an Menschen, welche sich der Kostbarkeit ihrer Gesundheit bewusst sind und welche bereit sind, dafür Verantwortung zu übernehmen“, so Reto Flury, seit 2012 Geschäftsleiter der EGK-Gesundheitskasse. „Konsequenterweise gehört zu unserer Philosophie aber auch, dass wir in allen Lebenssituationen für unsere Versicherten da sind und ihre Bedürfnisse respektieren.“ Aus diesem Grunde verzichtet die EGK schon seit immer bewusst auf belästigende Telefonanrufe.

Medienkontakt

Ursula Vogt
Leiterin Kommunikation
Brislachstrasse 2
4242 Laufen
Tel.: 079 734 96 19
E-Mail: ursula.vogt@egk.ch

Diese Kontaktdaten sind nur für Medienschaffende. Kundinnen und Kunden wenden sich bitte an ihre Agentur.

Wonach suchen Sie?

loading