JUNI
17

Therapeutische Kommunikation II

Positive Kommunikation und Gesundheit

Wie wirkt sich positive Kommunikation auf den Körper aus? Positive Kommunikation im Rahmen von Beratung, Coaching und Therapie lehnt sich insbesondere an die «Positive Psychologie» an und nutzt Elemente der «Gewaltfreien Kommunikation» sowie der verschiedenen Ansätze der lösungsorientierten und personenzentrierten Psychotherapie. Ihr Ziel ist die Schaffung von gesundheitsfördernden Kontexten, wobei der achtsame Umgang mit Sprache und Emotionen, aber auch die Körpersprache eine wichtige Rolle spielen.

Lernziele

Sie ...

  • verstehen die Grenzen und Möglichkeiten der gewaltfreien Kommunikation
  • kennen den achtsamen Umgang mit Sprache
  • erkennen, welchen Einfluss positive Kommunikation auf unsere Gesundheit hat

Voraussetzung: Therapeutische Grundlagen, Heilpraktiker/-in, Therapeut/-in, med. Masseur/-in, Arzt/Ärztin, Besuch Seminar Therapeutische Kommunikation I

Anmeldung: Erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl

Links